Neue Ausgabe des DFL MAGAZINS veröffentlicht

04.05.2018 – An diesem Freitag ist Ausgabe 05-06/18 des DFL MAGAZINS erschienen. Darin finden sich unter anderem folgende Inhalte:

• Aus dem Ruhestand zurückgekehrt, führte Jupp Heynckes den FC Bayern München in der Bundesliga erneut zum Titel. In einem Hintergrundbericht würdigt Roland Zorn den erfolgreichen Trainer für seine beeindruckende Laufbahn und sein letztes Meisterstück.

• Nach 15 Profijahren und mehr als 400 Bundesliga-Spielen beendet Stefan Kießling seine Karriere. Der Stürmer von Bayer 04 Leverkusen spricht im Interview über Höhepunkte seiner Laufbahn, Abschiedsschmerz, das dauernde Wiederangreifen nach Verletzungen und Urlaube ohne Pulsuhr.

• Auch Alexander Rosens Gespür für Talente verdankt die TSG 1899 Hoffenheim ihren Aufschwung. Der Direktor Profifußball selbst wird durch sein Arbeitsethos getrieben. Ein ebenso wichtiger Faktor ist sein besonderes Verhältnis zu Trainer Julian Nagelsmann. Ein Porträt von Ronald Reng zeichnet den Werdegang des 39-Jährigen nach.

• „Wer von klein auf für seinen Traum kämpft, hat jede Unterstützung verdient“ – das ist die Botschaft des neuen TV-Spots der DFL Stiftung, die gemeinsam mit der Deutschen Sporthilfe Talente aus über 50 verschiedenen Sportarten fördert. Die Hintergründe der neuen Kampagne werden im DFL MAGAZIN erläutert. Im Mittelpunkt des neuen Spots steht die Sprinterin Gina Lückenkemper, die als große Medaillen-Hoffnung für die Leichtathletik-EM 2018 vom 7. bis 12. August in Berlin gilt.

• Beim Finale der von der DFL lizenzierten „TAG Heuer Virtuelle Bundesliga“ lieferten sich die Virtuosen an der Konsole erneut packende Begegnungen. Auch deshalb findet Deutschlands wichtigstes E-Sport-Event für das Spiel „EA SPORTS FIFA“ immer mehr Fans. Eine Reportage vom Endspiel-Wochenende aus dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

• In der Umfragerubrik „Meinungsbild“ verraten diesmal Verantwortliche aus den 36 Proficlubs, welchen Berufswunsch sie als Kind hatten.

Das DFL MAGAZIN ist auch als E-Paper für Smartphone und Tablet kostenlos verfügbar (iOS und Android). Die App dazu kann im App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden.

Zudem kann die neue Ausgabe auf dieser Website heruntergeladen werden. Einfach den Link am Ende dieser Meldung anklicken oder im Menüpunkt „Publikationen“ das DFL MAGAZIN auswählen. Dort stehen zudem auch alle Ausgaben seit Beginn der Saison 2015/16 im Archiv zur Ansicht und zum Download bereit.