Jay-Jay Okocha neues Mitglied des „Bundesliga Legends Network“

02.03.2018 - Jay-Jay Okocha wird neues Mitglied des „Bundesliga Legends Network" der DFL. Damit ist der frühere nigerianische Nationalspieler der elfte ehemalige Bundesliga-Profi, der sich den „Bundesliga Legenden" als globaler Markenbotschafter für die Bundesliga anschließt. Ziel ist es dabei, weltweit Fans für den deutschen Fußball zu begeistern.

Die „Bundesliga Legenden“ werden insbesondere in ihrer Heimat und in Ländern, zu denen sie durch ihre Karrierestationen eine starke Verbindung haben, eingesetzt. Als Gesichter der Bundesliga besuchen die ehemaligen Spieler Fan- und Medienevents in wichtigen internationalen Zielmärkten. Zudem treten sie als Trainer in Fußballcamps, bei Partnerveranstaltungen oder als Experten in Fernsehsendungen von internationalen TV-Partnern der Bundesliga auf.

Okocha begeisterte zu Beginn der 90er Jahre die Bundesliga-Fans durch seinen spektakulären Spielstil. Legendär ist sein Solo mit erfolgreichem Torabschluss gegen den damaligen Karlsruher Oliver Kahn, später zum „Tor des Jahres 1993“ gekürt. Der Mittelfeldregisseur spielte 90 Mal für Eintracht Frankfurt und erzielte dabei 18 Tore. Der heute 44 Jahre alte Nigerianer freut sich auf seine Aufgabe als „Bundesliga Legende“: „Für mich war es eine große Ehre, in der Bundesliga zu spielen. Ich bin sehr stolz, diese großartige Liga repräsentieren zu dürfen.“

Neben Jay-Jay Okocha sind Lothar Matthäus, Paulo Sergio, Pavel Pardo, Wynton Rufer, Jörg Albertz, Bum-Kun Cha, Anthony Baffoe, Jiayi Shao, Yasuhiko Okudera und Steven Cherundolo Mitglieder des „Bundesliga Legends Network".